zurück zur Übersicht
Analogiestudie

Ausgehend von einer präzisen Problemdefinition werden Analogien in verschiedenen – von der Problemstellung unabhängigen – Anwendungsbereichen gesucht. Das Wissen der Teammitglieder, welches durch verschiedene Kreativitätstechniken (z.B. innerhalb einer Brainstorming-Session) aktiviert wird, bildet dabei die Grundlage. Nach der Sammlung unterschiedlicher Analogien werden diese hinsichtlich ihrer Eignung bewertet und der Lösungsweg auf das Ausgangsproblem übertragen.
Dafür sind gegebenenfalls detailliertere Informationen über den Nutzer und seine Bedürfnisse notwendig, die durch qualitative Methoden erhoben werden können.

VORTEILE

Analogiestudien unterstützen bei der Entwicklung innovativer Lösungswege oder Produktideen und sichern dem Kundenunternehmen damit den Vorsprung vor der Konkurrenz.